skip to Main Content

Yao Yao, SopranYao Yao wurde 1987 in der chinesischen Provinz Hunan geboren. Die lyrische Koloratursopranistin studiert an der China Musikhochschule Peking.
Sie hat am internationalen Bellini-Wettbewerb in Shenzhen 2007, am Jugendwettbewerb des chinesischen Fernsehens 2008 und am 1. Nationalen Opernwettbewerb der Musikhochschulen in Peking 2008 teilgenommen und jeweils Auszeichnungen erhalten.
Sie besuchte Meisterkurse in Peking bei Catherine Wright (Boston Conservatory, 2007), Luigi Marzorla (Conservatorio Giuseppe Verdi Milano, 2008) und Hans-Christian Hauser (Musikhochschule München, 2008). Mit Hans-Christian Hauser studierte sie u.a. die gesamte Titelpartie von Strawinskys »Nachtigall« ein.

Yao Yao beim Isny Opernfestival:

Interview mit Yao Yao zum Isny Opernfestival 2009

Was bedeutet ihr Name?
YaoYao bedeutet soviel wie Reinheit, Unschuld, Glück.

Stellen sie sich bitte kurz vor?
Ich bin 21, stamme aus der Provinz Hunan und habe eine helle Koloraturstimme.

Was ist denn die »Christel« für eine Rolle?
Sie ist ein fröhliches Pfälzer Mädchen, einfacher Herkunft, aber klug und tapfer – und sie liebt den Adam aus Tirol.

Was haben sie schon über Deutschland gehört?
Es gibt viele Philosophen. Deutsche lieben zu diskutieren und sind ernsthaft und pünktlich.

Wie sieht ihre bisherige Laufbahn aus?
Ich studiere an der China – Musikhochschule Peking. Ich habe schon bei einigen Wettbewerben in China Auszeichnungen erhalten, zum Beispiel beim Nationalen Opernwettbewerb der Musikhochschulen und beim italienischen Bellini Wettbewerb; da habe ich den dritten Preis gewonnen.

 

Back To Top