skip to Main Content

Serguei Leonardo Afonin, BassSerguei Afonin, 1987 in Russland geboren, studierte Gesang an der Musikhochschule in Odessa, Ukraine. Danach absolvierte er sein Masterstudium in Specialized Music Performance am Schweizer Opernstudio, Hochschule der Künste.
Er ist Preisträger des Wettbewerbs Kammeroper Schloss Rheinsberg 2014 und gewann den Regionalen Preis in klassischem Gesang beim Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb 2009.
Er trat als Marchese d‘Obigny/Dottore Grenvil beim Theater Orchester Biel Solothurn in »La Traviata« von Verdi und als Thésée in der Oper »Ariane« von Bohuslav Martinů im Neuen Theater in Dornach und in Biel auf. 2010 wirkte er auf der Waldbühne Arosa in Donizettis »Don Pasquale« mit. 2013 sang er den Fiorello (»Barbiere di Seviglia«) in Agrigent (Sizilien) und 2014 den Hosea/Hauptmann/Alchior in Siegfried Matthus´ Oper »JUDITH« in Braunschweig und Rheinsberg. 2015 war Serguei Afonin in der Rolle des Ophémon in der Oper von Joseph Bologne, »Chevalier de Saint-Georges »L’amant anonyme« auf der Insel Martinique zu erleben. Im September 2018 wird er bei den Opernspielen Munot als Marcello in der Produktion «La Bohème» (Puccini) auftreten.

Serguei Afonin beim Isny Opernfestival:

Back To Top