skip to Main Content

Nelli Born, SopranNelli Born ist in Kassel geboren und in München aufgewachsen. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie im Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz. Ihren ersten Gesangsunterricht hatte sie bei Mary Beth Armes, Celia Jeffreys und Marilyn Schmiege. Sie studierte Gesang seit 2005 an der Anton-Bruckner-Universität Linz bei Andreas Lebeda und seit 2007 bei Marilyn Schmiege, erst am Richard-Strauss- Konservatorium, dann an der Hochschule für Musik und Theater, München, dort auch in der Liedklasse von Donald Sulzen und in der Oratorienklasse von Hans Stockmeier.
In der Spielzeit 2006/07 war sie Gast im Landestheater Linz (»Feuerrote Friederike«). Weitere solistische Bühnenerfahrungen folgten als 2.Dame in der Zauberflöte (Richard-Strauß- Konservatorium). In Monteverdi-Opern sang sie als Clorinda in Monteverdis »Combatimento di Tancredi e Clorinda«, als Ninfa in »Lamento della ninfa«, als una ingrata in »Ballo delle ingrate« (Produktionen mit dem Kepler-Konsort Linz, bzw. Michael Eberth, München) sowie in der Olchinger Barocknacht.
Im Konzertbereich ist sie regelmäßig als Solistin zu hören. Meisterkurse besuchte sie bei Kurt Widmer, Edda Moser, Beverly Blankenship, Katerina Beranova, Breda Zakotnik und James Bowman.

Nelli Born beim Isny-Opernfestival:
2010: Jean-Philippe Rameau (1683-1764) »Hippolyte et Aricie« (Aricie)
2011: Leoš Janáček (1854-1928) »Das schlaue Füchslein« (Mücke u.a., Festivalkonzert)
2012: Charles François Gounod (1818-1893) »Roméo et Juliette« (Familienmitglied der Capulets, Festivalkonzert)

Back To Top