skip to Main Content

Martin Mosorjak studierte am Konservatorium Kosice bei Henrich Kristmann und an der Hochschule für Musik und Theater Bratislava bei Jozef Luptacik; anschließend im Aufbaustudium bei Prof. Eddy Vanoosthuyse am Königlichen Konservatorium Gent (Belgien), wo er sich besonders dem zeitgenössischen Repertoire widmete.
Er nahm an vielen Meisterklassen teil und hatte Unterricht bei A. Prinz, A. Janickij, H. Rosengren, W. Ground, R. Vanspaendonck, H. Klug. Als Solist und Kammermusikerwirkte er in slowiakischen und internationalen Musikfestivals mit: Bratislava Music Festival, Melos Etas, New Slovak Music, Orpheus, Convergences, Evenings of New Music, Musica Viva (Lissabon), Festival de Outono (Aveiro), Ost-West Podium in Kassel, Dni Muzyki Kompozytorow Krakowskich (Krakau).
Als Solist spielte er mit der staaltlichen Philharmonie Kosice, dem Symphonieorchester des Konservatoriums Kosice, dem Isny Opernfestival-Orchester und mit dem Harmonieorkest Drachten. Er ist Mitglied des Quasars Ensemble, das sich zeitgenössischer Musik widmet und 2010 erster Soloklarinettist der Philharmonie Kosice.

Back To Top