skip to Main Content

Marie Tremblay wurde in Montreal, Kanada, geboren. Sie studierte an der »Université de Quèbec à Montréal«. Dort sang sie an der Opernschule die Rollen der »Despina«, »Titania« (Brittens »Midsummer Nights Dream«) und »Blanche« (Poulencs »Dialogue des Carmelites«).
Mit Hilfe von Stipendien des DAAD und der Regierung von Quebec bereitet sie den Abschluß der Meisterklasse bei Prof. Reri Grist im Fach Sologesang an der Hochschule für Musik, München vor. An der dortigen Opernschule trat sie in den Rollen von »Blondchen«, »Norina« (»Don Pasquale«), »Marcelline« (»Fidelio«) und »Susanna« auf. Neben dem Opernstudium widmet sie sich auch der Arbeit an der Lied- und Opernliteratur.

Marie Tremblay beim Isny Opernfestival:

Back To Top