Überspringen zu Hauptinhalt

Maria Anelli, SopranMaria Anelli wurde in Bari/Apulien geboren. Mit der Sopranistin Luciana Serra, Domenico Balzani, Mirella Parutto und Aris Christofellis perfektionierte sie ihre Technik. Ihr Debüt fand 2010 mit Verdis »La Traviata« in der Rolle der Violetta statt, Fiordiligi und Contessa folgten in Mozarts Opern »Così fan tutte« und »Le nozze di Figaro«. Beim Isny Opernfestival sang sie in »Das schlaue Füchslein« von Leos Janáček, »Guglielmo Tell« von Rossini (Matilde), »Un Ballo in Maschera« von Verdi (Amelia), »Les Huguenots« von Meyerbeer (Valentine) und »Zar Saltan« (Weberin Tkaczicha). Seit 2015 arbeitet sie mit der Pianistin Serena Chillemi im Rahmen des Projekts L’Opera Semplice zusammen. Sie unterrichtet Gesangstechnik für den Polyphonchor und leitet den Kinderchor am Italienischen Kulturinstitut in München.

Maria Anelli beim Isny Opernfestival:

An den Anfang scrollen