skip to Main Content

Lev Akselrod wurde am 30.5.1982 in Sankt-Petersburg geboren. Von 1996-2000 studierte er Violine an der Sankt-Petersburger Musikfachschule Rimskij-Korsakow bei Prof. A. Resnikowski. 2000-2006 Sankt-Petersburger Staatliche Rimskij-Korsakow Musikhochschule im Studiengang Orchestermusiker (Violine) bei Prof. A. Resnikowski.
Seit 2006 Aufbaustudium an der Musikhochschule München bei Prof. Gottfried Schneider. 2000-2005 Aushilfe im Staatlichen Symphonieorchester St. Petersburg und Sankt-Petersburg-Camerata. 2004-2005 im Orchester des Opernhauses des Sankt-Petersburger Musikhochschule 1. Violine. 2005-2006 1. Violine bei der Sankt-Petersburger Staatliche Akademische Symphonieorchester.
1994 Preisträger des Sankt-Petersburger Stadtfestivals für Alte Musik, 2005 Lermontov-Festival (Penza, Russland) Auszeichnung des Kultusministerium, 2006 »Ball Peter der Ersten im Venediger Karneval«, im Quartett.

Back To Top