skip to Main Content

Kremena Dilcheva, MezzosopranGeboren 1974 in Stara Zagora, Bulgarien, zunächst vorwiegend Pianistin, gab in jungen Jahren eine Vielzahl von Klavierrecitals und -konzerten und feierte auch als Balletttänzerin Erfolge. Ihr Gesangsstudium an der Musikakademie in Sofia bei Prof. Julia Wiener schloss sie 1998 mit Auszeichnung ab. Zur Zeit studiert sie im Aufbaustudium bei Prof. Daphne Evangelatos an der Hochschule für Musik und Theater in München.
Die Mezzosopranistin ist schon mit dem Philharmonischen Orchester Sofia, dem WDR Symphonieorchester, der Rheinland Pfälzischen Philharmonie, den Sofia Soloists und der Accademia Bizantina Ravenna als Solistin aufgetreten. Sie war unter anderem engagiert an den Theatern Ulm und Florenz, sowie in einer Koproduktion des Teatro Alighieri di Ravenna mit der Scuola del Teatro alla Scala di Milane, in den Rollen Sextus, Annius, zweite Dame, Olga, Orlofsky, Hänsel sowie in G. Sartis »Giulio Sabine« (CD-Aufnahme).

Kremena Dilcheva beim Isny Opernfestival:

Back To Top