skip to Main Content

Diana Leist-Keller, KostümeGeboren 1966 in Freiburg im Breisgau, aufgewachsen ist sie in Wangen im Allgäu. Nach einer Lehre zur Industriekauffrau ging sie 1989 als Au Pair zunächst für ein Jahr in die USA, um ihre Englischkenntnisse zu vertiefen. 1990 began sie das Studium zur Modedesignerin und Kostümbildnerin in Los Angeles (Diplom 1994) und absolvierte zusätzlich ein Certificate Program auf dem CDC (California Design College) 1993-94.
Schon während und nach dem Studium hatte sie Assistenzen und eigene Arbeiten an vielen kleinen Theater- und Music-Companies im Kostümbildnern und auch in kompletter Ausstattung in Los Angeles and San Francisco.
2008 ist Diana Leist mit ihrem kleinen Sohn wieder nach Wangen zurück gekommen. Sie hat schnell wieder ihren »alten Beruf« aufgenommen und hat für unzählige Theater und Musiktheater die Kostüme konzeptioniert, entworfen und hergestellt, so für Die Zauberflöte, Hippolyte et Aricie, Plötzliches Herz (2011 München), Das schlaue Füchslein, Der Himmel über dem Bodensee, Romeo et Juliette, Der Schlag ans Hoftor (Kafka, 2013 München-Stuttgart), Die Rose von Stambul, Die Kleine Hexe, Bezahlt wird nicht, Spiel’s nochmal Sam, Das Dschungelbuch, Wilhelm Tell, Der Freischütz, Anatevka. Im letzten Jahr hat Diana Leist mit, »Oh, wie schön ist Panama« in Ulm ihr Regiedebüt gefeiert. Auch hat sie für die »Carmina Burana« in Friedrichshafen nicht nur die Kostüme konzeptioniert, sondern auch die Inszenierung übernommen.

Back To Top