skip to Main Content

Festival 2014 -Kurt Weill (1900-1950) »Der Zar läßt sich photographieren« und Mischa Spoliansky (1898-1985) »Es liegt in der Luft«Kurt Weill (1900-1950) »Der Zar läßt sich photographieren«
Opera buffa in einem Akt, op.21
Libretto von Georg Kaiser

Spielerische Interpretationen zur Weill-Oper
»Der Zar lässt sich photographieren« – Der Titel des Werkes kokettiert mit dem biblischen Gebote »Du sollst dir kein Bildnis machen!« Das Opernlibretto ist geistreich und birgt viel Potential. Um das geneigte Publikum auch bei Lesen des Programmheftes zu unterhalten, habe ich mir dreizehn Deutungen unserer Geschichte ausgedacht. Sagt Ihnen das nicht zu, können Sie es getrost überlesen und die Inszenierung als harmlose Spieloper genießen!

Mehr zur Inszenierung – hier weiter lesen…

Künsterische Leitung, Inszenierung und musikalische Leitung: Hans-Christian Hauser

Back To Top