skip to Main Content

Der Komponist
auch als Gott Jupiter, Herrscher der Götterwelt und Gott Neptun, Herrscher der Meere – Peter Kaufmann

Götter
Diana, Göttin der Jagd und der Keuschheit – Diana Deáková (Mezzosopran)
Amor, Gott der Liebe, und Merkur, Götterbote – Manuel Ried (Tenor)
Pluto, Gott der Unterwelt – Ivan Zvarik (Bass)
Proserpina, seine Gemahlin – Susanne Wesselsky (stumme Rolle)
Tisiphon, Höllenknecht – Jozef lvaska (Tenor)
Zwei weitere Götter der Unterwelt sowie Parzen – Johannes Gruber, Bernd Miller

Menschen zwischen denen sich das Drama abspielt
Theseus, König – Frits Kamp (Bass)
Phädra, seine Gemahlin in zweiter Ehe – lskra Staneva (Mezzosopran)
Hippolytos, sein Sohn aus erster Ehe – Sandro Schmalzl (Tenor)
Aricie, Geliebte des Hippolytos – Nelli Born (Sopran)
Oenone, Magd der Phädra – Juliane Buchner (stumme Rolle)
Pirithous, Waffenbruder des Theseus – Vedran Lovric (stumme Rolle)

Weitere Menschen, Tiere und Mischwesen
Hohepriesterin, Matrosin, Jägerin, Hirtin – Tu Yan Ping (Sopran)

Tänzer
Amoretten, Krieger, Höllenhund Zerberus, Meereswesen, Waldwesen – Diana Kovtun und Vedran Lovric

Chor
Wesen des Waldes, Priesterinnen, Tempelwachen, Jäger, Hirten – Susanne Wesselsky, Simon Eß, Kornelia Hembach, Juliane Buchner, Johanna Nötscher, Inge Graf, Willi Geisler (Schüler der Gesangsschule Susanne Wesselsky), Jozef lvaska, Johannes Gruber, Bernd Miller

Back To Top