skip to Main Content

Cigdem Öykü Sensöz, SopranCigdem Öykü Sensöz wurde 1978 in Istanbul geboren. Die Koloratursopranistin studierte an der Mimar Sinan Universität / Staatliches Konservatorium Istanbul Operngesang bei Sema Tüzün. Seit 2004 studiert sie an der Hochschule für Musik Mozarteum Salzburg bei Prof. Boris Bakow. Sie ist Stipendiatin der Stiftung der modernen Ausbildung sowie des Stipendienfonds der Mimar Sinan Universität Istanbul. 2004 gewann sie den 3. Preis im Siemens Gesangswettbewerb in Istanbul. Cigdem Öykü Sensöz gab Konzerte u.a. in der Sabanci Universität, im Wiener Saal der Internationalen Stiftung Mozarteum und im Konzertsaal des Schlosses Frohmburg. 2006 sang sie im Mozarteum unter dem Dirigenten Russel Davies. Ihr Repertoire umfasst Koloraturpartien wie Königin der Nacht, Konstanze, Gilda und Norina.

Ihr erstes Opernengagement hatte Cigdem Öykü Sensöz an der Istanbuler Staatsoper (Zauberflöte, 1. Knabe). Am Mozarteum debütierte sie als Donna Anna (»Don Giovanni«) und sang in einer Inszenierung von Ausschnitten aus dem »Rosenkavalier« (Sophie) und aus »Rigoletto« (Gilda).

Cigdem Öykü Sensöz beim Isny Opernfestival:

Interview mit Cigdem Öykü Sensöz zum Isny Opernfestival 2009

Sie sind aus der Türkei, aber sie singen klassische Oper: ist das nicht verwunderlich?
Ja, ich komme aus der Türkei und singe klassische Oper. Das mag für Sie verwunderlich klingen, jedoch gibt es auch in der Türkei mehrere Musikhochschulen und sechs staatliche Opernhäuser. Und ich bin in einer Familie aufgewachsen, die mich sehr unterstützt hat in meiner Begabung.
Es wurde seit meiner Kindheit sehr viel klassische Musik angehört bei mir zu Hause. Übrigens möchte ich auch sagen, daß es für mich immer sehr aufregend war, in der Türkei klassische Musik zu singen. Es ist sehr idealistisch und aufregend, eine andere Musikrichtung zu singen oder zu präsentieren für Menschen, die meist mit anderen musikalischen Traditionen aufgewachsen sind. Ich möchte hier auch sagen, daß die Türken sehr offen sind für verschiedene Musikrichtungen.

Was für eine Stimme haben sie?
Koloratursopran.

Welche Rollen singen sie diesmal in Isny?
Ich singe die Rolle der Kurfürstin.

Warum kommen sie gerne nach Isny?
Das wird jetzt mein drittes Jahr in Isny sein, und ich freue mich jedesmal mal sehr. Die Menschen in Isny sind sehr gastfreundlich und für mich als Sängerin ist es eine große Freude und Ehre, für ein Publikum zu singen das so sehr die Musik und die Kunst liebt! Jedesmal habe ich auch wundervolle Erfahrungen gemacht mit meinen Kollegen während der Proben in Isny.

Wie würden sie ihren Charakter beschreiben?
Ich bin eine sehr zielstrebige, starke, gewagte, warme Persönlichkeit.
Die Kurfürstin ist eine Adelige. Sie versucht, die betrügerischen Spiele ihres Ehemannes ans Tageslicht zu bringen, indem sie sich verkleidet.

Was bedeutet ihr Name Öykü?
Mein Name bedeutet Märchen.

Was ist ihr Traum für die Zukunft?
Meine Leidenschaft für meinen Beruf als Sängerin auf wundervollen Bühnen und mit liebevollem Publikum auf der ganzen Welt teilen.

Back To Top