skip to Main Content

Christine Müller, geboren am 11. Dezember 1972 in Fogarasch bei Kronstadt in Rumänien, besuchte das musikalische Gymnasium »George Enescu« in Bukarest mit dem Hauptfach Violoncello. Nach ihrer Ausreise nach Deutschland 1988 besuchte sie das musikalische Gymnasium in Nürnberg. Sie wirkte als Cellistin mit im Jugendsymphonieorchester Nürnberg und im Jugend-Symphonieorchester Bezirk Unterfranken. Nach drei Jahren privatem Gesangsunterricht begann sie 1992 ihr Gesangsstudium bei Frau Professor Rita Hirner-Lill an der Musikhochschule München. 1994 gewann sie im Landeswettbewerb Bayern den I. Preis der Kategorie B des Bundeswettbewerbs Berlin und im Finale in Berlin eine Förderprämie. 1995 erhielt sie ein Richard-Wagner-Stipendium.

Christine Müller beim Isny Opernfestival:

Back To Top